Anleitung Schoolhouse Block

Hallo liebe Patchworkfreunde !
Bei der Suche nach Inspiration zu Patchworkblöcken, fand ich diesen hier. Hell begeistert, etwas passendes gefunden zu haben, machte ich mich an die Stoffauswahl. Es sollte für eine Schule ein Wandbehang sein. Wie dieser angefertigt wird zeige ich in dieser Anleitung . Den Link zur Anleitung  findest Du unter dem Video. Die Anleitung ist leicht verständlich auch wenn Du kein Englisch lesen kannst. Ein einzelner Block misst 12,5 " ( 1 Inch= 2,54 cm).
Ich glaube dass es noch mehr Schoolhouse werden. Jeder Quilt erzählt eine Geschichte, wo kommt der Stoff her, für wen ist der fertige Quilt, wer hat ihn genäht und wo ? All diese Informationen halte ich gern in einem besonderen Buch fest. Es ist ein Handwerk und wie ich finde, darf es nicht verloren gehen.
Jeden Freitag ein neues Video. Bis dahin, take care!

 

Ein Schritt ist genug....

Die Geschichte von Anfang an, ist gleichzeitig das Ende !

Unzählige Schritte bin ich gegangen und dachte , ich sei wirklich schon weit gegangen. Pustekuchen.

Was war der Ausgangspunkt und was  wollte ich erreichen , oder finden ?

Ausgangspunkt war-ich bin nicht zufrieden mit meinem Leben, so wollte ich meine Zeit hier auf Erden nicht verbringen .Es musste sich etwas ändern. All und jeden machte ich verantwortlich für Alles. Nur mich selbst vergaß ich. 

Ziel :  das egobasierte Denksystem  zu transzendieren

Ich hatte keine Ahnung, wie das gehen sollte und beschloss mein jetziges Leben gegen Reisen und wandern einzutauschen. Dieser Prozess zog sich mehr als 5 Jahre hin. Alles aufzugeben und neu zu starten, not easy. Reisen mit dem Auto acht Monate durch Europa,  3 Monate USA haben mich wieder zurück nach Deutschland geführt. Ich spürte-das ist es auch nicht. Ich brauchte einen Platz für mich. Gesagt getan, und nun ? Einiges hat sich verändert. Mir wurde unmittelbar klar, es muss einen Teil in mir geben, der nicht das EGO ist. Ich bin nicht der Körper oder  irgendein Gedanke. Nein, das bin ich nicht. Doch wo ist dieser Teil versteckt ? Ihr ahnt es sicherlich- es ist  das Herz und die tiefe Liebe-das Licht in mir. Ich kann es kaum erkennen, und doch spüre ich, dass es da ist. Wodurch ist es verdeckt  ? Durch  Dunkelheit  in meinen sich täglich wiederholenden Gedanken.  Konditionierungen durch Bezugspersonen in der frühen Kindheit. Das geschieht unbewusst und wird vom Kind als wahr und ungefiltert aufgenommen. So entstehen Glaubenssätze, Urteile, Überzeugungen etc. All das führt nicht zu Frieden, zu innerem Frieden. So auch bei mir nicht. Was kann ich tun ? Kann ich überhaupt etwas tun ? Ok, ich gehe erst mal pilgern, den Jakobsweg von Lissabon nach Santiago de Compostela. Vielleicht fällt mir auf dem Weg die Lösung ein. Dem war nicht so. Nur wurde mir noch bewusster, was ich nicht mehr wollte. Unglücklich sein.  Ich widmete immer mehr Zeit in Kurse, Webinare etc zur Persönlichkeitsentwicklung. Der alte Denkapparat im Kopf ließ sich nicht besänftigen, oder gar austauschen. Nach weiteren drei Jahren Reise ins Unterbewusstsein - musste ich noch mal pilgern. Dieses Mal von Porto ( Portugal ) an der Küste entlang nach Santiago de Compostela (Spanien). Dort angekommen, wurde mir im Ansatz die Illusion des EGO bewusst. Zurück in Deutschland begann ich mich , dem noch tiefer zu widmen. Was ist mein Werkzeug ; DER KURS IN WUNDERN . Die Lehre Jesus Christi.  Es gibt nur einen Schritt, den ich wirklich zu tun habe: 

Vergebung mir selbst und an die höchste Insanz in mir gerichtet

Sie ist der Schlüssel zu meinem wahren Sein.

Ich übe jeden, der mir begegnet mit der höchsten Liebe zu begenen, seine wahre Existenz zu sehen, sein Licht ,ist mein Licht.

Ein Kurs in Wundern lese ich online täglich, höre die Betrachtungsweise von Gottfried Sumser (auf YouTube und Telegram)  Mimi St.Clair auf YouTube dazu und übe, übe ,übe....

Ich schreibe hier, weil ich es für mich will. Wenn ich Dich inspiriert habe, freue ich mich über einen Kommentar oder auch ein Like.

Ich danke dir für deine Aufmerksamkeit und bis zum nächsten mal.

Petra